Lego-Eigner verlieren 150 Millionen Dollar an einem Tag


Hier ein kleiner Auszug:

Die reichste Familie Dänemarks ist am Mittwoch ein gutes Stück ärmer geworden. Wie "Bloomberg" errechnet, ist das Vermögen der Lego-Eignersippe Kirk Kristiansen um 150 Millionen Dollar geschrumpft, als der Aktienkurs ihres Investments ISS nach einer Gewinnwarnung um ein Fünftel einbrach. Am Donnerstagvormittag ging es um weitere knapp 4 Prozent abwärts.

Das Unternehmen steht im Visier von Hedgefonds, die mit Leerverkäufen auf fallende Kurse wetten. ISS ist mit mehr als 485.000 Beschäftigten einer der großen Konzerne im Gebäudemanagement, von Technik über Reinigung bis Sicherheit. Das Unternehmen wurde vor über einem Jahrhundert als Wachdienst in Kopenhagen gegründet, der Trend zum Outsourcing hat es groß gemacht.


Quelle:

Den ganzen Bricht könnt Ihr hier lesen!


von Arvid Kaiser

30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen